hallo hessen Blindenhunde als Begleiter im Alltag – SENDETERMINE Mi. 18.07.18, 17:00 Uhr Do. 19.07.18, 10:10 Uhr

Die Ausbildung eines Blindenhundes dauert zwischen sechs und neun Monaten. Alle Übungen lernt der Blindenführhund in der “Realität”, also in Umweltsituationen.

So beherrscht der Hund am Ende der Ausbildung 40 Hörzeichen und der Sehbehinderte kann dann dem Hund seine Absicht mitteilen wie z.B. Treppe hoch oder runter gehen. Wie wichtig die Hunde als Begleiter im Alltag sind zeigt Tanja Kohl, Hundeausbilderin von der hessischen Blindenführhundschule “Blickpunkt” in Dieburg, mit Labrador-Hündin Abby.

Medizinsprechstunde: Infektionen im Sommer

Im Sommer steigt die Gefahr von vielen Infektionen. Bei Temperaturen über 30 °C explodieren krankmachende Erreger. Schürfwunden von einem Fahrradsturz, Schnittwunden und Dornen in der Haut sollten daher immer gleich behandelt werden. Wie genau und welche Infektionen Sie im Sommer noch vermeiden sollten erfahren Sie in hallo hessen. Unser Experte im Studio: Dr. Tassilo Scherle, Allgemeinmediziner aus Frankfurt.

Besser leben: Eis selbst machen

Ein Sommer in Hessen wie im Urlaub in Italien oder Spanien. Da ist die Lust auf Eis besonders groß. Wie Sie Eis ganz einfach zu Hause zubereiten können zeigen wir Ihnen in hallo hessen. Bernd Siefert, Konditormeister aus Michelstadt, macht Schokoladeneis und Eisparfait, das man auch ohne Eismaschine selbst zu Hause zubereiten kann.

Moderation: Andrea Ballschuh

Sendung: hr-fernsehen, “hallo hessen”, 18.07.2018, 16:00 Uhr

 

https://www.hr-fernsehen.de/sendungen-a-z/hallo-hessen/sendungen/hallo-hessen—blindenhunde-als-begleiter-im-alltag,sendung-38412.html

Hessische Blindenführhundschule