Ein Blindenführhund geht nach Indien

Norbu-hilft-in-Indien

Sabriye Tenberken und Blindenführhund Norbu

Mit eine der bekanntesten deutsche Sehbehinderte Sabriye Tenberken erhält einen Blindenführhund von der Hessischen Blindenführhundschule Blickpunkt

Der Labradoodle „Norbu“ wurde im Odenwald zum Blindenhund ausgebildet. Sein neues Frauchen ist Sabriye Tenberken und  erblindete mit zwölf Jahren. Vor rund zehn Jahren gründete sie die erste Blindenschule in Tibet und fand dort ihre neue Heimat. In das asiatische Hochland wird sie auch Assistenzhund „Norbu“ mitnehmen. Als Tenberken ihre Tibet-Pläne zu verwirklichen begann, glaubte kaum einer an ihren Erfolg. Heute gibt es ein ganzes Blindenzentrum. Viele Blinde lernen lesen, schreiben, drei Sprachen und moderne Computertechnik.

Presseartikel:

HR4 Radiobericht 04.11.2009 Tenberken – Projekte 3,88 MB

HR4 Radiobericht 04.11.2009 Tenberken – Norbu 3,50 MB

Blindenführhund Norbu – Sabriye Tenberken Sat1 18.11.09

Quarks & Co: Die Welt der Blinden : vom 03.05.2011

Tags:, , , , ,

Hessische Blindenführhundschule