Ausbildung

Die Ausbildung des Führhundes beginnt mit 1 bis 1,5 Jahren und dauert zwischen sechs und neun Monaten. Alle Übungen lernt der Blindenführhund bei uns in der “Realität”, also in Umweltsituationen. Wir verwenden keine künstlichen Parcours, oder ähnliches!

Der ausgebildete Führung beherrscht 40 deutsche Hörzeichen, die dem Sehbehinderten ermöglichen, seine Absicht dem Hund mitzuteilen und mit dessen Hilfe sicher an sein Ziel zu gelangen.

Zur Ausbildung zählt ein entsprechender Grundgehorsam und beim Spiel in der Hundegruppe haben die Führhunde die Möglichkeit, ihre Sicherheit im Verhalten gegenüber anderen Hunden zu festigen. Die Ausbildung wird bei uns durch erfahrene Hundetrainer vorgenommen. Die Ausbildung eines Führhundes erfordert viel Fachkenntnis, eine gute Beobachtungsgabe und Einfühlungsvermögen, vor allem aber sehr viel Liebe und Geduld.

Während der Ausbildungszeit besteht die Möglichkeit den angehenden Führhund bei uns zu besuchen. Dies fördert die Bindung und das Vertrauen zum Hund.

Blindenführhund – Video

HR3 Hessenschau – Blindenführhund Labrador Askan

Hessische Blindenführhundschule